Suche
  • Stylingtipps & Onlineshops
  • für kurvige Frauen
Suche Menü

Plus Size Outfit No. 2 Wickelkleid Polka Dots

“Absolut unchic ist, wer seine Vorzüge verbirgt und seine Schattenseiten hervorkehrt.“
Donna Karan, amerikanische Modedesignerin

Dieses Wickelkleid mit Pünktchen gehört zu meinen absoluten Lieblingsteilen.

Wickelkleider sowieso. Bei einer „Sanduhrfigur„, d.h. wo Taille und Hüften wohl definiert sind, sehen diese Teile am besten aus. Ich fühl mich einfach wohl in den Dingern und hab deshalb gleich mehrere in verschiedenen Stoffen davon.

Weil ich sie nirgends passend finden konnte, habe ich sie mir nähen lassen. Einmal Schnitt machen lassen (am besten von einem bestehenden gut sitzendem Stück den Schnitt abnehmen lassen) und dann so oft vervielfältigen wie gewünscht.

 

Klingt teurer als es ist. Oft findet frau im Stadtportal (bremen.de) o.ä. eine Hobbyschneiderin, die Lust und Zeit zu sowas hat. Einfach eine Suche schalten.

Für Schnitt abnehmen hab ich gerade mal 15,- Euro bezahlt, für´s Nähen 30,- Euro. Plus den Jerseystoff (von Alfatex oder ebay) ca. 200 cm rund 30,- Euro. Also beim ersten Mal 75,- Euro, jedes weitere Kleid kostet mich nun ca. 60,- Euro. Das ist für ein „maßgeschneidertes“ Lieblingsstück nicht viel.

Gut finde ich dass ich in Zukunft die Länge und die Ärmellänge je nach Stil und Jahreszeit variieren kann.

Dazu trage ich eine blickdichte Strumpfhose oder so wie hier eine Leggings und Stiefeletten von Gabor.

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.