Suche
  • Stylingtipps & Onlineshops
  • für kurvige Frauen
Suche Menü

Beauty Tipps für die Frau ab 50 – erprobt und günstig

Frau ab 50 beauty tipps

Mit Freundin Tanja (wir sind seit über 40 Jahren befreundet, da kann man sich alles sagen) bespreche ich regelmäßig unsere neu entdeckten und altbewährten Beauty-Tipps. Es gibt Produkte, ohne die willst du als Frau ab 50 nicht mehr leben.  Manche lassen dich frischer, schöner, jünger aussehen und andere sind unverzichtbare SOS-Helferlein, wenn mal wieder die Haut und/oder der Körper verrückt spielen.

Unsere TOP Beauty Tipps für Frauen über 50

1. Concealer

Ein Must-Have. Vergiss Abdeckstifte, Make-up, Puder.
Ein Concealer verdeckt rote Äderchen, Augenringe, Pickel, gerötete Stellen und andere Flecken im Nu. Einfach anzuwenden. Sparsam im Verbrauch. Mobil.
Es gibt ihn sogar mit Anti-Age-Effekt, von Maybelline für 6,55 Euro:
Concealer anti age
Concealer Anti Age bei Amazon kaufen

2. Make-up

Manchmal darf es ein bisschen mehr sein. Du möchtest nicht nur Rötungen verstecken, sondern das gesamte Gesicht aufhübschen. In dem Fall nehme ich das Hyaluron-Filler-Make up von NIVEA. Leichte Konsistenz und leicht aufzutragen. Spachtelt nicht zu, verschönert „nur“ das Hautbild. Spendet zusätzlich Feuchtigkeit. Mit Hyaluron, Kollagen-Booster und LSF 15. Kostet rund 15,- Euro und hält EWIG.
Make up von Nivea bei Amazon kaufen

3. Eine gute Pinzette

Ohne die kommst du ab 50 echt nicht mehr klar. Denn nun sprießen Haare an Stellen, die hättest du im Traum nicht für möglich gehalten. Mag es dir am Körper noch egal sein, den hast du ja meist gut verhüllt, so ist es im Gesicht und Hals nicht mehr witzig.
Vielleicht reicht dir eine Pinzette, oder du holst dir ein Set mit vier verschiedenen (zum Mitesser entfernen, falsche Wimpern anbringen etc.) zum Preis von rund 5,- Euro:
Pinzetten Set bei Amazon kaufen

4. Ein Vergrößerungsspiegel (mit Licht)

Mein großes OHA!-Erlebnis hatte ich vor zig Jahren in einem schicken Hotel auf Usedom. Die hatten im Bad einen Top-Vergrößerungsspiegel so platziert, dass du nicht daran vorbeisehen konntest. Mit Beleuchtung. 20-fache Vergrößerung schätze ich.
Als ich da reinblickte, traute ich meinen Augen nicht: Sooooo viele Haare hab ich im Gesicht????!!!
Unmengen! Nicht nur dunkle, auch helle ziehen sich wie ein dichter Flaum über die Wangen und das Kinn. ZU viele dicke schwarze sprießen an Oberlippe, Kinn, sogar an den Wangen.
Noch NIE hatte ich das bei mir in dieser Deutlichkeit gesehen. Es war ein Schock! :-) Ein paar am Kinn zupf ich mir schon jahrelang aus, das war ich gewohnt. Aber dass da SO VIEL los ist, das war mir neu.
Also verbrachte ich nach unserer Ankunft erst einmal eine halbe Stunde im Bad und zupfte, was das Zeug hielt. Und weil ich schon mal dort war, quetschte ich gleich noch die Millionen von Mitessern aus, die plötzlich das gesamte Gesicht bevölkerten.
Seitdem steht ein ähnlicher Spiegel bei mir im Bad. (ca. 22,- Euro)
Vergrößerungsspiegel bei Amazon kaufen
Ist zwar hart, der Realität ständig ins Gesicht zu schauen, aber nun kann ich täglich zupfen und brauche keine halbe Stunde mehr, nur noch einige Sekunden.
Mach dir aber bitte keinen Stress und bedenke: kein Mensch sieht dich in 10-facher Vergrößerung.

5. Eine nährende Hautcreme

  • Hautcremes: Bis 50 kam ich mit einer Creme alleine klar. Doch plötzlich reicht meine Hyaluran-Filler-Creme von Nivea nicht mehr:
    Nivea Creme bei Amazon kaufen

    Meine Haut bleibt trocken und spannt, sobald die Creme eingezogen ist.Tanja hatte das gleiche Problem und es folgendermaßen gelöst:

    TOP TIPP: Mische deine Tagescreme mit ein paar Tropfen Gesichtsöl! Z.B. dies hier:

    Probier das unbedingt aus!

  • Masken: Ab und zu verwöhne ich meine Haut mit einer Schaebens Maske. Die bringt ein richtig toll genährtes Gefühl. Mein Liebling: Die Augen und Lippen- Maske. Ich trage sie im gesamten Gesicht auf, nicht nur an Augen und um den Mund herum.
  • Serum: An müden Tagen trage ich ein Serum zusätzlich um die Augen und Lippen unter der Tagespflege auf. Dies hier soll sogar gegen dunkle Flecken helfen:
  • Lippenstift: Ein normaler Lippenstift funktioniert bei mir nicht. Nach 20 Minuten hab ich den abgeleckt. Seit zig Jahren mein Allerheiligstes: Der 24-Stunden-Lippen-Stay von Maybelline – Nr. 585.

    Hält von allen getesteten Farben am besten. Lässt sich mal heller (1 x auftragen und mit dem Kosmetiktuch abtupfen), mal dunkler (nicht abtupfen) schminken. Benutze ich TÄGLICH. Selbst wenn ich allein zu Hause bin und nur mit dem Hund in der Pampa. Macht sofort frischer und definiert das Gesicht. Oft lege ich noch eine Schicht helleren Lippenstift der gleichen Marke darüber (Nr. 542). Dann leuchtet der Mund noch mehr.Tipp: Sollten deine Zähne nicht mehr strahlend weiß sein, dann bevorzuge eine hellere, frischere, bläuliche Farbe. Mit bräunlichen, dunklen Lippenstiften sehen deine Zähne noch gelblicher aus.
  • Lippenpflege: Damit die Lippen nicht austrocknen von dem Zeug, verwende ich statt des zugehörigen Lippbalsams die „Bepanthen Roche Wund- und Heilsalbe“.

    Die tupfe ich mir auf die geschminkten Lippen, aber erst, sobald die Farbe trocken ist (nach wenigen Sekunden). Ein kleines Tigelchen davon habe ich immer griffbereit. Zu Hause und unterwegs. Trockene, rissige Lippen sind damit Geschichte.
    Ebenfalls super bei Pickeln, entzündeten Stellen & Co..
  • NEU im Programm: Glow! Highlighter. Tanja meint: Die Stars gehen nicht mehr ohne. Das will ich auch! Da ich nicht wusste, wo ich hier ansetzen soll, bin ich zu Douglas und hab mich beraten und damit schminken lassen. Mit einem 49,- Euro Produkt. Marke hab ich vergessen. Den Effekt fand ich nicht preisgerecht. Hab dann bei TK Maxx zufällig einen entdeckt. In flüssiger Form. Suboptimal. Nun ein Puder bei amazon bestellt. Das geht besser.

    Tupfe es auf deine Wangenknochen, unter die Augenbrauen und evtl. ein bisschen auf dem Nasenrücken. Dieser Glow lässt dich strahlen!
  • Eyeliner oder Kajal? Beides! Mir reichen die billigen von Essence. Hauptsache long lasting. Wasserfest.

    Gut dazu: ein kleiner Pinsel oder Applikator (ein Q-Tip tuts auch), mit dem man bei Bedarf die Linien weicher macht.
  • Wimperntusche: Gelegentlich. Sieht zwar super aus, aber wenn ich meine Augen mit Eyeliner, Kajal UND Tusche schminke, dann hab ich garantiert nach 1 Stunde schwarze Flecken auf dem Lid bis hoch zur Augenbraue. Kein Produkt hab ich so viel probiert wie Wimperntusche. Mehr Länge, Volumen, 3 D, Magic. Ich hab sie alle durch. Aktuell mein Liebling (und der Bestseller auf amazon):
  • Babyweiche Körperhaut: Regelmäßig eincremen ist Pflicht. Meine Favoriten: Straffende Lotion von Nivea. Leicht, eher flüssig. Lässt sich easy verteilen und auftragen, zieht schnell ein. Und für besonders schlaffe Stelle: Seit Jahrzehnten FreiÖl!! Immer auf die noch leicht feuchte Haut nach dem Duschen einmassieren. Dies Öl vollbringt Wunder! Verbessert sogar Narben, Schwangerschaftsstreifen und Pigmentflecken.

    EXTRA-Tipp: Pflege PLUS Peeling: Vermische Sahne mit Salz und verreibe die Pampe (darf nicht zu flüssig sein!) nach dem Duschen an allen nicht zu empflindlichen Stellen (Intimbereich, Brustwarzen und Achseln aussparen!). Danach einfach gut abspülen. Vorsichtig abtrocknen. Diese zarte, glatte Haut nach dem Easy-Peasy-Peeling ist der Hammer!
  • Handcreme. Regelmäßiges Hände eincremen ist ein wichtiges Ritual. Deine Hände altern neben Hals und Augenpartie am schnellsten. Und am sichtbarsten. Sie sind ständig und immer dem Sonnenlicht (und der Kälte) ausgesetzt. Sie kommen oft mit Wasser und Seife in Berührung. All das trocknet sie aus.
    Mit zunehmendem Alter tauchen plötzlich kleine braune Flecken auf.
    Gegen die Flecken kannst du nicht viel machen, aber gegen raue, knittrige Haut schon: Eincremen.
    Auch hier setze ich auf gut und günstig:
  • Last, but not least: Das leidige Thema: Feine graue Haare. Damit hatte ich mich ja bereits in diesen Artikeln beschäftigt: 10-tipps-fur-feine-haare-was-bringt-wirklich-mehr-volumen-1-teil und Teil-2
    Ich will noch nicht grau sein, also färbe ich. Allerdings nur noch mit Pflanzenfarbe. Chemische Farbe vertrage ich nicht mehr. Sie deckt überraschend gut die grauen Haare ab. Und vor allem: direkt nach dem Färben sind meine dünnen Haare am allerschönsten, vollsten, dicksten. Ein Traum! Das lässt leider nach 1-2 Wäschen nach, aber immerhin. Für diese Sensation färbe ich alle 2 Wochen.
  •  

    Nun interessiert uns sehr: Was sind deine absoluten Must-Haves für die Frau ab 50? Hast du ein paar Geheimtipps für uns?

    Wir freuen uns auf deinen Kommentar!

    Herzlichen Dank!

     

    Schreibe einen Kommentar

    Pflichtfelder sind mit * markiert.