Suche
  • Stylingtipps & Onlineshops
  • für kurvige Frauen
Suche Menü

Korfu Urlaub und das leidige Thema mit dem Wolf laufen

korfu mesonghi meer

Heute möchte ich von meinem Korfu Urlaub berichten, ein paar Eindrücke von der schönen grünen Insel zeigen und wie ich dem „Wolf“ in die Augen gesehen habe.

Denn es war warm. Schön warm und ich trage liebend gerne Kleider im Sommer. Wenn nur nicht das blöde Wundlaufen wäre. Du kennst das: schon nach kurzer Zeit brennt die Haut zwischen den Oberschenkeln und jeder weitere Schritt schmerzt. Es gibt verschiedene Wege um diesem Problem beizukommen, ein paar habe ich hier schon erzählt: Tipps gegen den Wolf laufen.

In diesem Urlaub hatte ich ein paar Sommer-Kurz-Strumpfhosen im Gepäck. Eine Radler-kurze Variante einer ganz normalen Strumpfhose, aber schön leicht und einigermaßen gut zu tragen. Na klar ist es wärmer als ganz ohne und man fühlt sich auch nicht wirklich sexy aber es ist 1000 Mal angenehmer als wunde Haut. Online bestellen kannst du solche Höschen bis Größe 58 (gerne 1-2 Nummern größer bestellen als du normal als Hose trägst) z.B. bei Neckermann. Gib dies in die Suche ein: „GO IN Sommer-Kurzhose 30den“. 5 Stück kosten 15,99 Euro. Damit kommst du lässig durch die warmen Tage.

Nun aber zu Korfu. Es war mein erster Besuch dort. Bisher war immer nur Kreta angesagt, nun wollten wir mal eine andere griechische Insel kennen lernen. Korfu ist relativ klein, lang und schmal. Wir haben in dieser Woche nur die untere Hälfte bereist. Die nördliche ist sicherlich noch einmal eine Reise wert.

Sehr positiv ist die kurze Flugzeit (Hinflug nur 2,20 Std. ab Bremen) und man landet direkt in Korfu Town. Übrigens sehr sehenswert wegen der Stimmung und Architektur und gut gelegen: so ziemlich in der Mitte der Insel. Ein idealer Ausgangspunkt um in den Süden oder Norden auszuschwärmen. Der Anflug ist spektakulär: quer durch die Berge, dicht überm Wasser. Diese fantastische Aussicht auf die landenden Flugzeuge hast du von einer Chill-Out-Bar in Kanoni:

Korfu Kanoni

Der Mietwagen wartet wenige Meter vor dem Flughafen, also kein Generve mit Transfer etc.. Dann geht´s auch gleich los. Es ist ziemlich leicht sich auf der Insel zu orientieren. Ein paar Straßen (3) führen in den Süden. Wir nahmen die Straße die fast permanent am Meer entlang führt. Somit startet der Urlaub mit vielen tollen Impressionen. Insgesamt ist Korfu sehr grün,

Ausblick Korfumit Millionen von Olivenbäumen und Zypressen. Bei einer Fahrt durch die Berge hast du immer wieder schöne Ausblicke auf die Landschaft, das Meer und im Osten auf das griechische Festland.

Überall kristallklares Wasser:

korfu meerein paar schöne Strände (aber nicht überall, die muss man schon suchen):

korfu beach Es empfangen dich überall nette freundliche Menschen und insgesamt herrscht trotz der Krise eine entspannte Stimmung.

Sehr beeindruckt war ich von den alten Olivenbäumen:

korfu olivenbaum

und der mystischen Stimmung wie ich sie sonst nur von Madeiras Zauberwäldern kenne:

korfu wald

Der Kracher war unsere Unterkunft in Mesonghi. Meerblick, Sunbed, Whirlpool auf der Terasse. So ließ es sich aushalten:

korfu mesonghi

Abends am Meer ebenfalls eine tolle Stimmung:

korfu mesonghi meer

Korfu ist definitiv eine Reise wert. Wir kommen bestimmt noch einmal wieder!

 

"Stylingtipps per email"
Natürlich kostenlos.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.