Suche
  • Stylingtipps & Onlineshops
  • für kurvige Frauen
Suche Menü

Fitter und sinnlicher werden: mit Cocos Sensuous-Workout

Dieses Ziel stand definitiv im Madeira-Urlaub (und natürlich auch danach…) auf dem Plan: endlich wieder fitter und beweglicher werden. Den übelst vernachlässigten Körper ein bisschen in Form bringen. Mich wieder wohler in ihm fühlen.

Passend kam kurz vorm Urlaub das Angebot von Coco rein: Ein sinnliches Workout.

Ihr Versprechen: Tanz dich geschmeidig, entfessele deine Weiblichkeit und entdecke das Geheimnis deines Beckenbodens.

Ach der! Stimmt – da war mal was. Den hab ich vor Jahren mal beim Callanetics kennengelernt. Auch dort stand der Beckenboden im Vordergrund. Die meisten Übungen wurden von ihm aus gesteuert.

Für uns Frauen kein unwichtiger Körperpunkt. Besonders Frauen mit Kindern wissen dass es nicht gut ist wenn er erschlafft. Nach der Geburt muss er wieder aufgebaut werden.

Doch nicht nur dann, im Idealfall nennst du ihn deinen besten Freund und bist stetig damit beschäftigt ihn in Form zu halten.

Nun denn – in drei Wochen Urlaub sollte ich es doch wohl schaffen, ein kleines Workout hinzulegen. Also hab ich mir die Übungen downgeloaded um auch ohne Internet immer darauf Zugriff zu haben.

Und ich hab´s getan!

Tatsächlich wurde irgendwann der Läppi aufgeklappt und los geht´s:

coco workout madeira

1. Start mit den Beckenboden-Basics. Hier erfährst du wo der überhaupt ist und wie du ihn benutzt und aktivierst (25 Min.).

2. Dann kommen die Tanz-Basics (40 Min.). Coco erklärt worauf du beim Workout achten solltest und wie du die Bewegungen am besten ausführst.

3. Nun geht´s los: Das Tanz-Workout (20 Min.) kann beginnen.

Wie war´s?

Dank der gut erklärten Basics (und wohl auch meiner alten Bekanntschaft mit dem Beckenboden) fiel es mir leicht ihn wieder mal zu spüren und zu aktivieren.

Die Bausteine 1 und 2 habe ich zuerst durchgecheckt, dann brauchte ich erst mal Pause.

Ungewohnt sich nach ewig langer Zeit mal wieder so zu bewegen.

Aber was soll ich sagen: es ging mir gut danach. Die Übungen sind auch als Untrainierte mit einer grottenschlechten Kondition gut durchzuhalten und man fühlt sich nicht wie der letzte Loser.

Das motiviert weiter zu machen.

Schon am nächsten Tag nahm ich das Tanz-Workout in Angriff. Es klingt anstrengender als es ist: die 20 Minuten sind locker durchzuhalten. Einzig auf meine untere Bandscheibe muss ich achten, ich darf meinen unteren Rücken nicht zu sehr dehnen sonst sind Schmerzen vorprogrammiert. Diesen Teil mach ich einfach weniger intensiv.

Aber der Effekt ist schon nach zweimal Workout sensationell:

Ich fühle erstmals wieder sowas wie Bauchmuskeln, ich fühle mich insgesamt etwas geschmeidiger und ja – tatsächlich sinnlicher. Die Übungen sind leicht und ohne Stress durchzuführen.

Sehr smooth und easy.

Vor allem Coco macht ihre Sache sehr gut: sie ist so ungemein süß und zart, das ganze Setting ist pudrig und wunderschön. Obwohl sie nun mal gertenschlank ist hab ich nicht das Gefühl uns trennen Welten.

Das wäre bei einem Bootcamp definitiv anders.

Dieses Workout kann ich dir definitiv empfehlen wenn du etwas Leichtes für dein Körpertraining brauchst. Wenn du kaum Kondition hast, dich nicht frusten willst, sondern einfach mit Genuss dich und deine Weiblichkeit wieder neu entdecken und entfalten möchtest.

Nach einer Woche fühle ich dass meine Hüften beweglicher, mein Bauch etwas straffer und mein gesamtes Körperempfinden sich verbessert hat. Muy bien!

Du kannst das mehrteilige Workout als DVD  oder als Download für 39,99 Euro hier bekommen: Sensuousworkout.com

Ich wünsch dir eine tolle Zeit beim Entfesseln deiner Weiblichkeit!

 

3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.