Suche
  • Stylingtipps & Onlineshops
  • für kurvige Frauen
Suche Menü

Stylingtipp: Proportionen richtig einsetzen mit dem goldenen Schnitt

Zum Thema Proportionen finden Sie hier schon einige wichtige Punkte in der Stylingberatung.

Dort geht´s vor allem um den Ausgleich von längeren und kürzeren Körperpartien um den Gesamteindruck harmonischer erscheinen zu lassen.

Heute wird´s im Stylingtipp ein ganz klein bisschen mathematisch, denn wir reden über den goldenen Schnitt.

Ursprünglich schon in der Antike bekannt, machte Leonardo da Vinci im 15. Jhdt. noch mehr einen Schuh draus.

Hinter dem Ganzen verbirgt sich eine Gestaltungsregel, wonach Körper oder Flächen besonders wohl proportioniert wirken, wenn sie ein Verhältnis von ca. 5 zu 3 (oder auch 2 zu 1 und 2 zu 3) aufweisen. Ganz gleich ob Architekten, Maler, Fotografen oder Designer – jeder der kreativ tätig ist, orientiert seine Schöpfungen am Goldenen Schnitt.

Fotos, Gemälde oder Gebäude mit einer Aufteilung in eine größere und eine kleinere Fläche empfinden wir Menschen als besonders harmonisch und ansprechend. Schön sogar.

Und wie geht das jetzt?

Wenn man eine Strecke im Verhältnis zum Goldenen Schnitt teilt, verhält sich die kleinere Strecke zur größeren genau gleich wie die größere zum Ganzen. He?
Klingt schwieriger, als es ist.

Beispiel: Der Goldene Schnitt ist eine Teilung durch rund 1,6.
Eine Strecke ist 8 cm lang. Teilt man diese im Verhältnis des Goldenen Schnittes, also 8:1,6 = 5 cm (die längere der beiden Strecken), die kleinere ist also logischerweise 3 cm.
8:5=1,6
5:3=1,6

Die Werte 1:2, 2:3 und 3:5 sind für ein ausgewogenes Styling interessant. Wenn Sie Ihren Körper innerhalb dieser Proportionen aufteilen entsteht eine harmonische Balance. Wenn andere Menschen uns betrachten finden sie uns automatisch attraktiver und sogar schöner.
Das ist doch die Sache wert!
goldener schnitt proportionen 2 goldener schnitt proportionen
Deshalb schauen Sie immer nach einer Kombination von Mode, die proportional unterschiedlich zueinander stehen. Bloß nicht zwei gleich lange oder zwei gleich breite Flächen, 1:1 eben, das wirkt wie zwei aufeinandergesetzte Kartons. Besser Sie kombinieren ein längeres mit einem kürzeren Kleidungsstück.

Diese Regel lässt sich sowohl für ein Styling einsetzen als auch z.B. für die ideale Form der Augenbrauen. Mit einem leichten Bogen nach ca. 2/3 ab Nase gemessen, der dann im letzten Drittel wieder abfällt.

Ist doch spannend was wir uns vom goldenen Schnitt für unser Styling so abgucken können, oder?

Die hier im Beispiel gezeigte Mode bekommen sie bei Yoekfashion.de

"Hol dir alle Styleboards der Woche per Email"
Mit vielen Styling- & Shoppingtipps. 100% sicher und kostenlos.
Hol dir die Looks der Woche per Email!
"Randvoll mit jeder Menge Tipps & Inspiration"
Deine Email ist bei mir 100% sicher und geborgen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.