Suche
  • Stylingtipps & Onlineshops
  • für kurvige Frauen
Suche Menü

So pflegst du deine Haare im Winter

Geht´s dir auch so? Jetzt im Winter bist du ständig mit einer Mütze unterwegs. Wenn du sie abnimmst umgibt dich meist warme trockene Heizungsluft. Schals und Rollkragen rubbeln zusätzlich die Haarlängen auf und lassen die Haare im Nacken vertüdeln.

Für meine feinen Haare ist diese Zeit der Supergau. Da geht frisurentechnisch gor nix mehr. Sobald ich die Mütze abnehme hab ich einen plattgedrückte Mähne die nur noch hochkommt wenn die Haare von der trockenen Luft elektrisieren. Der Albtraum schlechthin.

Haare Winter Mütze Pflege

Mit der richtigen Pflege kannst du diesen Albtraum im Winter ein wenig abschwächen.

Dafür gibt es Unmengen von Produkten. Aus meiner Friseurzeit (damals in den ganz frühen 90ern) kenn ich Wella noch gut. Und während du seinerzeit die edleren Friseurprodukte nur beim Friseur oder im Friseurgroßhandel einkaufen konntest (für Normalsterbliche unerreichbar), gibt es heute solche Geschäfte in vielen Städten, aber natürlich kannst du sie inzwischen auch ohne Gewerbeschein im Internet bestellen. Vielfach sogar viel günstiger als wenn du sie direkt beim Friseur deines Vertrauens einkaufst.

Ein Onlineshop für Profi-Haarpflegeprodukte, u.a. von Wella, ist der haircenter24.de.

Online lohnt sich der Kauf ab einem Einkaufswert von 15,- Euro, da ist der Versand kostenlos, ansonsten sind 3,90 Euro fällig.

Was dein Haar im Winter unbedingt braucht ist Feuchtigkeit.

Benutze ein mildes Shampoo und verwöhne deine Haare nach jedem Waschen mit einer Feuchtigkeitspflege. Dicke Haare vertragen Conditioner/Spülung, feine Haare freuen sich über eine Pflege die drinnen bleibt, z.B. das „Wella Enrich – Feuchtigkeits Leave-in Balm„.

Noch ein paar Tipps für deine Haarpflege im Winter, die du so ganz nebenbei erledigen kannst:

  • benutze beim Waschen nicht zu heißes Wasser. Lauwarm ist schonender.
  • eine Kur lässt du am besten unter einem warmen Handtuch oder unter Alufolie einwirken. Die Wärme verstärkt den pflegenden Effekt.
  • machs wie Claudia Schiffer und spüle/wasche deine Haare mit stillem Mineralwasser. Es enthält weniger Kalk der deine Haare stumpf aussehen lässt.
  • sei vorsichtig beim Entwirren der Haare: nie zurren und zerren.
  • föne sie nicht zu heiß. Lauwarm reicht auch hier. Wenn dein Fön eine Kaltstufe besitzt benutze sie zum Restfinish (so machts auch der Friseur).
  • föne deine Haare komplett trocken. Sobald sie noch leicht feucht sind, können sie bei Minusgraden gefrieren.
  • streiche nach dem Styling leicht mit deinen gerade eingecremten Händen über die Haare. Aber nur leicht.
  • trägst du so wie ich gerne Schals, dann solltest du deine langen Haare unbedingt hochstecken denn die rauhe Oberfläche strapaziert die Haarlängen zusätzlich.
  • oder du umwickelst deine Haare erst mit einem Seidenschal bevor du die wollene Mütze aufsetzt oder den wollenen Schal umbindest. Diese Seidenschicht schützt deine Haare vor der rauhen Wolle.
  • sind die Haare nach Absetzen der Mütze völlig im Eimer, schwören manche Frauen auf Trockenshampoo das die Frisur wieder hochbringen soll. Für mich leider nix. Aber vielleicht für dich?
  • als letzte Hilfsmaßnahme massierst du nach dem Absetzen der Mütze die Kopfhaut mit den Fingerspitzen in kreisenden Bewegungen. Zuerst gibt das Chaos, das sich aber entwirren lässt. Ein Hauch Haarspray bringt die fliegenden Haare wieder runter.

Hast du noch Tipps und Tricks für uns wie du deine Haare im Winter pflegst oder vor der Kälte schützt?

Ich freu mich über deinen Kommentar.

Herzlichen Dank! Ines

"Hol dir alle Styleboards der Woche per Email"
Mit vielen Styling- & Shoppingtipps. 100% sicher und kostenlos.
Hol dir die Looks der Woche per Email!
"Randvoll mit jeder Menge Tipps & Inspiration"
Deine Email ist bei mir 100% sicher und geborgen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.