Suche
  • Stylingtipps & Onlineshops
  • für kurvige Frauen
Suche Menü

Die 90er feiern ein Comeback. Für dich auch?

Beim Rumsurfen nach leichten Baumwoll-Sneakers bin ich auf einen Blogartikel gestoßen, der die 90er Jahre nochmal leicht in mir aufleben ließ. Die Jungs und Mädels von „frontlineshop“ haben in ihrem Blog einen schönen Artikel mit Gedenken an Songs, Filme, Klamotten und was einen sonst noch so in den 90ern angeturnt hat: Trend 90s Comeback.

Eigentlich bin ich ja ein Kind der 80er (Baujahr 69), da habe ich meine Jugend verbracht. Mit erster Dauerwelle, erster großer Liebe, erstem großen Liebeskummer, Karottenhosen, Stirnbändern mit Lurex, viiiiieeelll Haarspray, Stricken, Nähen, Plattenspieler, Feten, Schwofen, Flaschendrehen, Tee-Service usw..

Ich weiß noch wie jedes Mädel beim Meet-up vor dem Ausgehen mit einer lila Haarlack-Flasche „extra stark“ (ich glaub es war Gard) bewaffnet bei mir ankam. Und wir sprühten und sprühten. Ohne Rücksicht und Verluste auf das arme Ozonloch. Wir sprühten ständig und immer wieder. Die Luft klebte und auf unseren Frisuren konntest du Gläser abstellen.

Dann kamen die 90er. Da war ich in den 20ern.

Aus dem Jahrzent ist vor allem hängengeblieben:

Friseurlehre (dort waren Vokuhila und Dauerwelle in Kombi mit blonden Strähnen der absolute Renner), Auslandsaufenthalt in Edinburgh, 1 Jahr Hamburg (Ausbildung und Arbeit als Visagistin), viele Großstadt-Trips (der Bruder meines damaligen wohnte in Berlin) als auch nach Paris, London & Co., erste Fernreisen. Viel Party, feiern, ausgehen. Gefühlt war ich nie zuhause. Erste eigene Wohnung, endlich raus aus dem Dorf.

Klamottentechnisch waren bunte Leggings ganz vorne. Trotz der fülligen Figur hatte ich keine Skrupel diese auch mit relativ kurzen Oberteilen auszuführen. Ansonsten gab es ziemlich viele Stile und Fauxpas´. Ich war weiterhin fleißig am Nähen und konnte mir somit auch äußerst ungewöhnliche Teile zurechtbasteln. Ja, ja, damals war man noch unbedarft und mutig. Je ausgefallener und auffälliger umso besser war die Devise.

Als ich die o.g. Sneaker wiederentdeckte fiel mir ein dass ich die schon seinerzeit megagern getragen hatten. Waren im Sommer einigermaßen luftig, bequem und kamen zu manchen Styles echt lässig rüber. Mal schauen ob sie es auch in diesem Jahrzehnt wieder in mein Schuhregal schaffen. Im Frontlineshop gibt es sie zum stolzen Preis von 59,95 Euro, da zucke ich noch etwas, aber immerhin haben sie Fußbett, das rechtfertigt eventuell den hohen Preis.

90er Sneakers

Ansonsten hab ich keinerlei Bedürfnisse die Trends aus den 90ern nochmals aufleben zu lassen.

Wie immer: wenn du den Trend bereits mitgemacht hast, bist du damit durch. Und siehst meist in der heutigen Zeit im entsprechenden Alter auch nicht mehr hip darin aus. Das überlassen wir lieber den Youngstern, oder?

Wie war´s bei dir in den 90ern? Was hast du für prägende Erinnerungen an diese Zeit? Was waren deine Mode-Lieblinge und Top-Sünden?

Ich freu mich auf deine nostalgische Schwärmerei gleich hier in den Kommentaren.

Herzlichen Dank, Ines

 

 

"Hol dir alle Styleboards der Woche per Email"
Mit vielen Styling- & Shoppingtipps. 100% sicher und kostenlos.
Hol dir die Looks der Woche per Email!
"Randvoll mit jeder Menge Tipps & Inspiration"
Deine Email ist bei mir 100% sicher und geborgen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.